Logo EPiD Startseite » Aktuelles » Rundschreiben » Infobrief 02/13

Infobrief 02/13

Inhalt
Zum Anfang
Sonder-Posaunenratstagung in Kassel, Wahlergebnisse
Okuli 2014 in Dortmund
Von der Briefmarke zum DEPT16
Was sind 20 Jahre EPiD angesichts des 500jährigen Betriebsjubiläums
Begegnungstagung 2013
Studientagung, BDO, Präsidialversammlung des Kirchentages

Liebe Geschwister in den Werken und Verbänden des EPiD,

„Siehe, dein König kommt zu Dir, ein Gerechter und ein Helfer.“ Advent – Gott kommt. Nicht irgendwohin, sondern dorthin, wo wir leben, mitten in unseren Alltag hinein. Und Gott kommt so, dass wir nicht bloß Zuschauer bleiben, sondern Beteiligte werden: Gottes Kommen will uns mitnehmen an die Orte dieser Welt, die nach Licht und Liebe hungern. Seine Menschlichkeit will auch uns verwandeln, damit wir im Geist seines Sohnes miteinander leben. In der Verantwortung für die Liebe und das Leben mitten im Alltag unserer Zeit, bewähren wir uns selbst als Kinder des ewigen Vaters. Der weihnachtliche Glanz und Segen will auch vielfältig weitergegeben werden, grade den Menschen, die gegenwärtig viel Dunkelheit erleben. Die Choräle der Advents- und Weihnachtszeit machen uns klar: Wir sind Teil der Geschichte von Bethlehem und tragen die Bot-schaft von der Menschenliebe Gottes weiter, auf vielerlei Weise nicht zuletzt auch in unseren Posaunenchören mit unseren Instrumenten.



 
LOSUNG DES TAGES
Montag, 27. März 2017
 
Der HERR wird deinen Fuß nicht gleiten lassen, und der dich behütet, schläft nicht.
 
Jesus streckte die Hand aus und ergriff Petrus und sprach zu ihm: Du Kleingläubiger, warum hast du gezweifelt?

News

  •  
  • 09. Dezember 2016
    Posaunenchor im Kulturerbe Deutschlands! mehr
  •  
  • 21. September 2016
    "Posaunenchor Deutschland" - Begegnungstagung 2016 mehr

Nächste Veranstaltung

  •  
  • 28. Mai 2017
    5oo-Jahre Reformation - Festgottesdienst mehr