29. September 2016
| Jörg-Michael Schlegel

Nach dem DEPT ist vor r2017

Das letzte mal alle DEPT-Ausschüsse zusammen zur Auswertungstagung

Es ist gute Tradition, dass ein Deutscher Evangelischer Posaunentag ca. drei Monate nach dem großen Ereignis noch einmal beleuchtet und ausgewertet wird.

Am 28. und 29. September trafen sich noch einmal alle Ausschüsse zu ihrer gemeinsamen Abschlusssitzung in der Landesmusikakademie Hessen in Schlitz. Nichts kam dabei zu kurz; es wurde sehr sehr viel gelobt – wenn man sich erinnert, dass fast ausnahmslos ehrenamtliche Macher ein solch professionelles Event gezaubert haben – es wurden auch kleine Mängel angesprochen und für künftige DEPTs in eine Agenda aufgenommen. Aber natürlich wurde auch bis in die Nacht hinein gefeiert und zusammen musiziert.

Jetzt geht der Blick nach vorn in gar nicht ferne Zukunft: Vom 25. bis zum 28. Mai 2017 treffen sich alle Bläser zum „Kirchentag auf dem Weg“ in Leipzig wieder, wo sie dann gemeinsam am 28. Mai zum 500. Reformationsjubiläum nach Wittenberg aufbrechen werden.

Danke an tolle (Mit-)Macher, danke an tolle DEPT-Teilnehmer und -Gäste und Danke Gott, der spürbar seine Hand über dieses Großereignis hielt.
 

 
 
News & Aktuelles Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag